17 | 08 | 2017
Filter
  • T-Shirts 2015 im Ausverkauf

    Die restlichen T-Shirts, Funktionsshirts und TechFit-Shirts gehen jetzt zu besonders günstigen Preisen über die Ladentheke. Wer hier noch etwas bestellen möchte (z.B. als Aufwärmshirts für die Mannschaft) kann das gerne per Mail an h.aust(at)sparkassenhandballcup.de tun. Bitte bei der Berechnung des Preises nicht das Porto vergessen. 1-2 Shirts (2,40 Euro), 3 - 8 Shirts (3,79 Euro) mehr als 8 Shirts (5,90 Euro). Wir verschicken die Shirts gemeinsam mit einer Rechnung.

    Baumwoll-T-Shirt kostet nur noch 2,- Euro
    S=25, L=28, XL=67, XXL=82



    Funktion-Shirt kostet nur noch 5,- Euro
    W Größe 34=22 Stk.
    M Größe 3 = 2 Stk.



    TechFit-Shirt kostet nur noch 5,- Euro
    W Größe 32 = 8
    M Größe 46 = 1

     

  • Die Stimmen zum Sparkassen-Handballcup

    Johan SjöstrandFünf Siege in fünf Tagen, die MT Melsungen hat mit dem 34:27-Erfolg über den TBV Lemgo zum ersten Mal den Sparkassen-Handballcup gewonnen. Zufriedenheit herrschte aber nicht nur auf der Seite der Sieger.

  • Melsungen gewinnt erstmals Sparkassen-Handballcup

    Jeffrey Boomhouwer 

    In Rotenburg an der Fulda hat die MT Melsungen in einem spannenden Finale mit einem 34:27 (19:15)-Erfolg gegen den TBV Lemgo erstmals den Sparkassen-Handballcup gewonnen. Vor 950 Zuschauern in der Göbel Hotels Arena stand die Begegnung in der 46. Minute beim Stand von 22:22 auf des Messers Schneide. Als Lemgo zahlreiche Chancen vergab, bestrafte dies die MT mit Tempogegenstößen, um sich vorentscheidend abzusetzen. Bester Torschütze der Partie war Jeffrey Boomhouwer mit neun Toren für Melsungen. Dessen Teamkollege Marino Maric konnte mit sechs Treffern noch die Torjägerkanone gewinnen. Für den TBV Lemgo war Patrick Zieker sechsmal erfolgreich.

     

  • Alle Halbfinalisten mit Turnier zufrieden

    Timm SchneiderZufriedene Gesichter nach den Halbfinalpartien des Sparkassen-Handballcups in Melsungen am gestrigen Tage. Auch die unterlegenen Teams Coburg und Hannover-Burgdorf zogen durchaus eine positive Bilanz nach dem Turnier, während sich bei Lemgo und Melsungen schon der Blick in Richtung Finale richtete.

  • Kampf um Torjägerkanone: Eine Doppelspitze und Maric als bester Verfolger

    Marino MaricGemeinsam mit dem Coburger Romas Kirveliavicius, der im Halbfinale gegen den TBV Lemgo fünf Treffer erzielte, steht Azat Valiullin weiterhin mit 25 Toren auf Platz 1 der Torschützenliste beim Sparkassen-Handballcup. Auf dem 3. Rang folgt Hannover-Burgdorfs Runar Karason.

  • Melsungen folgt Lemgo ins Endspiel des Sparkassen-Handballcups

    Philipp MüllerDie MT Melsungen hat beim Sparkassen-Handballcup in der heimischen Stadtsporthalle mit einem 31:24 (16:12)-Erfolg gegen die TSV Hannover-Burgdorf das Finale erreicht. Besonders eine starke 6:0-Deckung und das gewohnt schnelle Konterspiel verhalfen den Nordhessen zum Sieg. Im Endspiel trifft die Mannschaft von Trainer Michael Roth auf den TBV Lemgo, der sich zuvor gegen den HSC Coburg durchsetzte. Das Finale des Sparkassen-Handballcups findet am Sonntag um 17 Uhr in Rotenburg an der Fulda statt.

  • Lemgo erster Finalist des Sparkassen-Handballcups

    Erwin FeuchtmannDer TBV Lemgo ist als erste Mannschaft in das Finale des Sparkassen-Handballcups eingezogen. Vor 750 Zuschauern in der Stadtsporthalle Melsungen setzte sich der Bundesligist am Samstag im Halbfinale gegen den HSC Coburg mit 29:36 (9:18) durch. Den Grundstein für den Sieg legten die Lemgoer in der ersten Halbzeit durch eine kompakte 6:0-Defensive, wodurch häufige Tempogegenstöße resultierten. Im zweiten Halbfinale (Anpfiff 19.30 Uhr) trifft die MT Melsungen auf Hannover-Burgdorf.

  • "Ansprüche sind sehr hoch" - Ägyptens Torhüter mit Spezialtraining beim Sparkassen-Handballcup

    Hady Sahin und drei weitere Torhüter der ägyptischen Nationalmannschaft kamen am Wochenende während des Sparkassen-Handballcups zu einer für sie speziellen Trainingseinheit, welche in Deutschland seit Jahrzehnten üblich ist - dem Torhütertraining.

Testimonial 2017