23 | 10 | 2017
FFH - Sparkassen-Handballcup 2017

Funkspot Sparkassen Handballcup 2017

Sparkassen-Handballcup 2015 wieder mit internationalem Flair und guter Besetzung

Das neue Turnierformat mit einem auf 12 Teams reduzierten Teilneh-merfeld hat sich mittlerweile etabliert. Somit wird der Veranstalter auch in diesem Jahr mit drei Vorrundengruppen an den Start gehen und daraus die Halbfinalisten ermitteln. Insgesamt werden fünf deutsche Erst-ligisten und fünf Zweitligisten versuchen, den Sparkassen-Handballcup zu gewinnen. Ergänzt wird das Teilnehmerfeld durch die Nationalmannschaft Ägyptens und den russischen Erstligisten Lokomotiv Cheljabinsk.
Die heimische MT Melsungen, die endlich einmal das Turnier vor der eige-nen Haustür gewinnen möchte, gilt sicherlich als Mitfavorit. Auch der ThSV Eisenach, wieder in die Handball Bundesliga zurückgekehrt geht optimistisch in das Vorbereitungsturnier.

Es ist gute Tradition beim Sparkassen-Handballcup, dass die Mischung aus der 1. Bundesliga für hochklassige Leistungsvergleiche unter Wett-kampfbedingungen herangezogen werden kann und dass ambitionierte Vereine aus der 2. Liga ihre Chance nutzen wollen. In diesem Jahr werden vom 29. Juli bis 02. August in insgesamt 21 Partien die „Stars des Handballs“ hautnah zu bestaunen und zu erleben sein.


Die Organisatoren freuen sich auf die Teilnahme der Zweitligisten aus Coburg, Aue, Hamm, Essen und Emsdetten. Als Erstligisten können die Zuschauer die MT Melsungen, TBV Lemgo, TuS N-Lübbecke, TSV Han-nover-Burgdorf und den Aufsteiger der ThSV Eisenach begrüßen. Der rus-sische Vertreter aus Cheljabinsk und auch die Ägyptische Nationalmann-schaft gehen ebenfalls mit hohen Erwartungen in das Vorbereitungstur-nier.

Insgesamt 21 hoffentlich spannende und hochwertige Begegnungen ste-hen in den fünf Arenen in Gensungen (Gruppe 1: Melsungen, Ägyptische Nationalmannschaft, Essen, Lemgo), Eisenach (Gruppe 2: Eisenach, Coburg, Aue, Cheljabinsk), Korbach (Gruppe 3: Hannover-Burgdorf,
N.-Lübbecke, Emsdetten, Hamm), Melsungen (Halbfinalpartien) und in Rotenburg an der Fulda (Finale) vom 29. Juli bis 2. August auf dem Pro-gramm des Mammutturniers.
Die Vorrundenspiele beginnen jeweils um 18.00 und 20.00 Uhr, die beiden Halbfinalspiele am Samstag werden um 17.30 und um 19.30 Uhr und das Finale am Sonntag um 17.00 Uhr angepfiffen.

Unser ganz besonderer Dank gilt der Sparkassen-Finanzgruppe Hessen-Thüringen gemeinsam mit den Sparkassen vor Ort als Titelsponsor ohne dessen Engagement die Durchführung des Traditionsturniers in dieser Form nicht möglich sein würde. Ein ganz großes Dankeschön auch den vielen ehrenamtlichen Helfern in den Reihen der örtlichen Ausrichter. Wir freuen uns auf packende Spiele beim 19. Sparkassen-Handballcup 2015.

Eintrittskarten sind zum Preis von 28,- Euro (Dauerkarte Erwachsene), 13,- Euro (Dauerkarte Jugendliche) und 13,- Euro (Tageskarte Erwachsene) sowie 6,- Euro (Tageskarte Jugendliche) erhältlich. Die VIP-Karte für das Finale kostet 55,- Euro.
Neben den bekannten nachstehend aufgeführten regionalen Vorverkaufs-stellen sind die Tickets ab dem 1. Juli auch online über die Internetseite www.sparkassenhandballcup.de  sowie telefonisch unter 06677 / 9180199 zu erwerben.

Die Veranstalter, Ausrichter und Sponsoren wünschen allen teilnehmen-den Mannschaften erfolgreiche Spiele und eine verletzungsfreie Saisonvorbereitung in Hessen und Thüringen. Und den Fans natürlich begeisternden Handballsport und viele Tore der Extraklasse.

Vorverkaufsstellen

Eisenach:
•    Geschäftsstelle des ThSV Eisenach, Sportpark 1, 99817 Eisenach
Telefon: 03691 / 72 36 – 0

Melsungen:
•    Geschäftsstelle der MT Melsungen, Mühlenstraße 14, 34212 Melsungen
    Tel: 05661 / 9260–0
    

Felsberg:
•    Stadtsparkasse Felsberg, Steinweg 4, 34587 Felsberg

Korbach:
•     Sparkasse Waldeck-Frankenberg mit folgenden Filialen

Korbach-Nordwall
Korbach-Bahnhofstraße
Korbach-Strother Straße
Twistetal-Twiste
Twistetal-Berndorf

•    Intersport Kettschau , Arolser Landstr. 36a, 34497 Korbach, 05631-97180

•    Buchhandel Schreiber, Prof.-Bier Str. 3, 34497 Korbach, 05631-97480

Rotenburg:
•    Göbel's Hotel Rodenberg, Heinz-Meise-Str. 98, 36199 Rotenburg a.d. Fulda
    Tel. 06623 / 88-1100
    

Kassel:
•    Reisebüro Stöter GmbH, Poststraße 1, 34117 Kassel, Tel.: 05 61 / 10 27 45

Testimonial 2017