14 | 12 | 2018
Neueste Nachrichten
Gruppenticket

Matthias Musche bester Torschütze bei Sparkassen-Handballcup

27 Turniertore: Matthias Musche - Foto: Angela Grewe

Matthias Musche hat die Torschützenwertung des Sparkassen-Handballcups gewonnen. Der Magdeburger Linksaußen traf insgesamt 27 mal und überflügelte mit elf Toren im Finale gegen die MT Melsungen noch Erlangens Christoph Steinert, der nach seinen zehn Toren gegen Leipzig auf insgesamt 26 Turniertreffer kam. Das Podium komplettieren der Gummersbacher Pouya Norouzi und der Eisenacher Adrian Wöhler mit jeweils 20 Toren.

 

Insgesamt gab es 104 Torschützen beim Sparkassen-Handballcup. Von Melsungen, Erlangen und Leipzig konnten sich jeweils fünfzehn Spieler in die Torjägerwertung eintragen, darunter die Torhüter Johan Sjöstrand und Jens Vortmann. Magdeburg und Eisenach hatten je dreizehn unterschiedliche Torschützen, darunter auch ThSV-Probetorwart Milan Cucuz. Aus Gummersbach, Lemgo und Hannover-Burgdorf gab es elf unterschiedliche Torschützen.

1. Matthias Musche (SC Magdeburg) 27

2. Christoph Steinert (HC Erlangen) 26

3. Pouya Norouzi (VfL Gummersbach) 20

-. Adrian Wöhler (ThSV Eisenach) 20

5. Raul Santos (SC DHfK Leipzig) 19

6. Franz Semper (SC DHfK Leipzig) 18

7. Alexander Saul (ThSV Eisenach) 17

8. Morten Olsen (TSV Hannover-B.) 16

-. Timo Kastening (TSV Hannover-B.) 16

10. Eirik Köpp (VfL Gummersbach) 15

-. Robert Weber (SC Magdeburg) 15

-. Aivis Jurdzs (SC DHfK Leipzig) 15

Testimonial 2018

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Weitere Informationen.

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden.