23 | 10 | 2018

TSV Hannover-Burgdorf - Die Überraschungsmannschaft der letzten Saison reagiert auf die Doppelbelastung

TSV Hannover-Burgdorf Die TSV Hannover-Burgdorf gehörte in der vergangenen Spielzeit zu den Überraschungsmannschaften. Der neue Cheftrainer Antonio Carlos Ortega hat die Recken aus dem Tief der vergangenen Rückrunde herausgeholt. In der Saison 2016/17 nach siebzehn Spieltagen noch Rang 5 (20:14 Punkte) belegt, am Ende  war man mit insgesamt 24:44 Zählern bis auf Rang 11 abgerutscht. Unter Ortega und Co-Trainer Iker Romero stabilisierte sich die TSV hingegen, 47:21 Zähler reichten für Rang 6 und die Qualifikation zum EHF-Pokal.

Personell gab es nur eine Feinjustierung. Für Olympiasieger Casper Ulrich Mortensen, der als bester Torjäger der vergangenen Saison und 230 Saisontoren zum FC Barcelona wechselte, kommt Cristian Ugalde aus Veszprem. Der Spanier konnte in seiner Zeit für Barca schon die Champions League gewinnen, holte EM-Silber 2016 sowie WM-Bronze 2011 und EM-Bronze 2014.

Auch bei zwei weiteren Positionen musste man auf Abgänge reagieren. Während Torhüter Malte Semisch sich den Füchsen Berlin anschließt, sorgt der Isländer Runar Karason in Dänemark für Ribe-Esbjerg HH für Torgefahr im rechten Rückraum. Verstärkung gab es in beiden Fällen aus Slowenien, wo Urban Lesjak von Meister Celje und Nejc Cehte von Vize Gorenje Velenje nach Niedersachsen kamen.

Kurz vor dem Start in die Vorbereitung konnte der neue Sportliche Leiter Sven-Sören Christophersen dann praktisch auch noch den eigenen Ersatz auf dem Parkett präsentieren. Vom ungarischen Erstligisten Oroshazi FKSE kommt Abwehrspezialist Domagoj Srsen.

„Obwohl die Belastungen mit dem EHF Cup erst im November auf uns zukommen, müssen wir dies in der Trainingssteuerung frühzeitig berücksichtigen. Wir haben intensive Wochen vor uns“, sagt Trainer Antonio Carlos Ortega mit Blick auf die Vorbereitung und der Spanier kann nach Vereinsangaben aus dem Vollen schöpfen. Auch die zum Ende der vergangenen Saison angeschlagenen Profis wie Pavel Atman und Torge Johannsen konnten den Leistungstest zum Start der Vorbereitung beschwerdefrei absolvieren. „Wir werden einen starken und breiten Kader brauchen“, so Ortega.

Testimonial 2018

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Weitere Informationen.

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden.