15 | 08 | 2018

Steinert führt Torjägerliste an

10 Tore: Christoph Steinert - Foto: HartungChristoph Steinert vom HC Erlangen führt nach dem ersten Spieltag die Torjägerwertung beim Sparkassen-Handballcup an. Der Linkshänder erzielte bei der 23:27-Niederlage gegen die MT Melsungen als einziger Spieler zehn Treffer.

Dicht auf dem Fersen sind dem Erlanger mit Magdeburgs Matthias Musche, Leipzigs Philipp Weber und Lemgos Tim Hornke mit neun bzw. acht und sieben Treffern drei weitere deutsche Spieler.

Dahinter ist das Feld dann noch dicht beeinander. Mit den beiden Gummersbachern Stanislav Zhukov
und Pouya Norouzi, den Hannoveranern Morten Olsen und Timo Kastening sowie den Melsungern Marino
Maric und Tobias Reichmann, dem Eisenacher Adrian Wöhler und dem Leipziger Franz Semper teilen sich gleich acht Spieler den derzeit fünften Rang.

Mit Robert Weber (Magdeburg), Nico Büdel (Erlangen), Dominik Ebner und Robin Hübscher (beide Lemgo) kommen vier weitere Spieler auf fünf Treffer.

1. Christoph Steinert (HC Erlangen) 10
2. Matthias Musche (SC Magdeburg) 9
3. Philipp Weber (SC DHfK Leipzig) 8
4. Tim Hornke (TBV Lemgo Lippe) 7
5. Stanislav Zhukov (VfL Gummersbach) 6

-. Pouya Norouzi (VfL Gummersbach) 6
-. Morten Olsen (TSV Hannover-B.) 6
-. Timo Kastening (TSV Hannover-B.) 6
-. Marino Maric (MT Melsungen) 6
-. Tobias Reichmann (MT Melsungen) 6
-. Adrian Wöhler (ThSV Eisenach) 6
-. Franz Semper (SC DHfK Leipzig) 6

Testimonial 2018

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Weitere Informationen.

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden.