News

4 Tore: Dimitri Ignatow - Heinz Hartung


Wie schon im Vorjahr duellieren sich die MT Melsungen und der SC Magdeburg ab 17 Uhr (live auf Sportdeutschland.TV) im Finale des Sparkassen-Handballcups.

Mit jeweils zwei Begegnungen hat der 22. Sparkassen-Handballcup in Gensungen und Eisenach begonnen. Die Fotografen Heinz Hartung und Frank Arnold haben für uns einige Impressionen aus den Hallen eingefangen.

Zum Ende der letzten Saison hatte der TBV Lemgo Lippe große personelle Probleme, die dem Team auch die Chance auf einen einstelligen Tabellenplatz gekostet haben. Vor dem Beginn beim Sparkassen-Handballcup sprachen wir mit Lemgos Trainer Florian Kehrmann, der seit vielen Jahren Stammgast bei traditionsreichen Turnier ist.

Janko Bozovic erzielte Gummersbachs Siegtreffer - Heinz Hartung
Janko Bozovic erzielte Gummersbachs Siegtreffer - Heinz Hartung


Spannende Partien zum Auftakt des zweiten Tages beim 22. Sparkassen-Handballcup. Die Partie zwischen den Eulen Ludwigshafen und dem VfL Gummersbach wurde erst wenige Sekunden vor dem Ende der regulären Spielzeit entschieden, beim Duell zwischen dem EHV Aue und dem ThSV Eisenach brachte erst das Siebenmeterwerfen die Entscheidung.

Domagoj Pavlovic erzielte den Siegtreffer
Domagoj Pavlovic erzielte den Siegtreffer


Die MT Melsungen mit viel Mühe gegen den VfL Gummersbach und der SC Magdeburg letztlich souverän gegen den ThSV Eisenach konnten Auftaktsiege beim Sparkassen-Handballcup feiern.

In der vergangenen Spielzeit gelang den Eulen Ludwigshafen das Wunder 2.0 – nach dem Klassenerhalt in der 2018 hielten die Pfälzer auch 2019 für viele überraschend die Klasse. Vater des Erfolgs ist Benjamin Matschke. Vor dem heutigen Turnierstart sprachen wir kurz mit dem Cheftrainer der Eulen.

Tim Hornke - Frank Arnold/Sportfotoseisenach
Tim Hornke - Frank Arnold/Sportfotoseisenach


Lemgos Neuzugang Bjarki Mar Elisson ist der Führende der Torjägerliste nach dem ersten Turniertag. Der Isländer traf in der Partie gegen die Eulen Ludwigshafen achtmal und liegt damit knapp vor seinem Teamkollegen Bobby Schagen, Erlangens Antonio Metzner und Magdeburgs Tim Hornke mit je sieben Toren, die auch alle vor der Saison erst zum Club gestoßen sind.

6 Tore: Alexander Falk

Der TBV Lemgo Lippe und der HC Erlangen sind erfolgreich in den Sparkassen-Handballcup gestartet. Lemgo besiegte am Spielort Gensungen den Ligakonkurrenten Eulen Ludwigshafen am Ende mit 28:21 (14:11). Erlangen hingegen hatte mit dem EHV Aue keine Schwierigkeiten und setzte sich mit 40:23 (16:8) durch.

Platzierung in der „Top Five“ ist Saisonziel für 2019/2020

Nach einer schwierigen Spielzeit hat es für die MT Melsungen am Ende doch noch für die Qualifikation für den EHF-Pokal gereicht. Die Nordhessen beendeten die Spielzeit am Ende auf Rang 5 mit 42:26 Zählern und ließ vor allem durch die drei Siege an den letzten Spieltagen noch die Füchse Berlin und den Bergischen HC hinter sich. Die „Top Five“ möchte die MT auch in der kommenden Spielzeit wieder erreichen.

Anschrift:
Veranstaltungsgemeinschaft Sparkassen Handballcup
Heide Aust und Thomas Giesler
Schlossbergweg 4
36286 Neuenstein

E-Mail:   info(@)sparkassenhandballcup.de
Telefon: +49 (0) 6677 918211
Telefax: +49 (0) 6677 918575

Cookies sind super lecker. Am besten mit Schokolade. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Ich will mehr wissen.

akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk